DVD-live.de

Das ultimative DVD-Forum!
Aktuelle Zeit: 15. Sep 2019, 18:43

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kinostarts am 20.06.2019
BeitragVerfasst: 11. Jun 2019, 10:01 
Offline
Team-Member
Team-Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Jul 2003, 09:36
Beiträge: 29124
Wohnort: Barsinghausen bei Hannover
Brightburn: Son Of Darkness
Von David Yarovesky
Mit Elizabeth Banks, David Denman, Jackson Dunn
Laufzeit: 91 Min.

Von "Guardians Of The Galaxy"-Regisseur James Gunn produzierter Horrorfilm über einen außerirdischen Jungen, der von einem menschlichen Paar aufgezogen wird, aber immer unheimlichere Kräfte entwickelt, je älter er wird.



Drei Schritte zu Dir
Von Justin Baldoni
Mit Haley Lu Richardson, Cole Sprouse, Moises Arias
Laufzeit: 117 Min.
Wie viele andere Teenager in ihrem Alter hängt auch Stella Grant (Haley Lou Richardson) am liebsten vor dem Laptop rum oder trifft sich mit ihren Freunden. Doch eines unterscheidet sie doch von ihren Altersgenossen: Im Gegensatz zu ihnen, leidet Stella an Mukoviszidose und verbringt deswegen ihr Leben größtenteils im Krankenhaus. Somit wird ihr Leben von vielen Regeln und vor allem Selbstkontrolle bestimmt. Als sie Will Newman (Cole Sprouse) kennenlernt, einem charmanten Mit-Patienten im Krankenhaus, wird diese Disziplin jedoch auf eine harte Probe gestellt. Schon beim ersten Aufeinandertreffen knistert es zwischen den beiden und das, obwohl sie zu ihrem eigenen Schutz einen Sicherheitsabstand einhalten müssen. Trotz dieser Distanz wächst die Bindung zwischen Stella und Will von Tag zu Tag und damit steigt auch die Versuchung, alle Regeln über Bord zu werfen und sich der gegenseitigen Anziehung hinzugeben. Doch Wills widerspenstiges Verhalten gegenüber seiner medizinischen Behandlung verkompliziert die Beziehung des jungen Paares zunehmend. Einerseits inspiriert Will Stella dazu, ihr Leben voll auszukosten, doch andererseits: Kann sie den Menschen, den sie liebt, retten, wenn auch nur eine einzige Berührung verboten ist?



Verachtung
Von Christoffer Boe
Mit Nikolaj Lie Kaas, Fares Fares, Johanne Louise Schmidt
Laufzeit: 119 Min.

Die Ermittler Carl Mørck (Nikolaj Lie Kaas) und Hafez el-Assad (Fares Fares) aus dem Kopenhagener Sonderdezernat Q sind zurück und untersuchen dieses Mal einen schaurigen Fund: Drei mumifizierte Leichen sitzen in einem leer stehenden Appartement an einem gedeckten Tisch, ein vierter Platz ist frei. Offenbar ist der Mörder noch nicht fertig. Nun stehen die Ermittler vor dem schwierigen Unterfangen, zu klären, wer die Toten sind und für wen der vierte noch freie Platz gedacht ist? Bei Recherchen stoßen Carl Mørck und Hafez el-Assad auf die verlassene Insel Sprogø, auf der vor vielen Jahren in einer Frauenklinik grausame Experimente an den Patientinnen durchgeführt wurden. Dieses dunkle Kapitel galt bislang als geschlossen, so ist also bis heute nicht klar, was dort eigentlich genau passiert ist. Nach und nach stellt sich allerdings heraus, dass die Täter von damals noch immer ihr Unwesen treiben. Carl und Hafez rennt die Zeit davon, denn sie haben nicht mehr viel Zeit, um noch weitere grausame Morde zu verhindern.



Tolkien
Von Dome Karukoski
Mit Nicholas Hoult, Lily Collins, Craig Roberts

Biopic über „Herr der Ringe“-Autor J.J.R. Tolkien (Nicholas Hoult) mit Schwerpunkt auf seine Zeit am Pembroke College sowie als Soldat im Ersten Weltkrieg und den Einfluss, den diese Erlebnisse auf ihn und seine Werke hatten. Inmitten einer Kameradschaft von Schriftstellern und Künstlern an seiner Schule findet Tolkien Freundschaft, Mut und auch Inspiration. Zusammen wachsen sie auf und stehen gemeinsam Erlebnisse wie die erste Liebe und auch Verluste durch. Sehr turbulent ist auch die Zeit, in der Tolkien seine Herzensdame Edith Bratt (Lily Collins) umwirbt. Doch der Ausbruch des Ersten Weltkrieges droht die Bande mit seinen Weggefährten zu durchtrennen. Diese Ereignisse inspirieren Tolkien später zu seinen Romanen aus Mittelerde.



Long Shot - Unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich
Von Jonathan Levine
Mit Charlize Theron, Seth Rogen, O'Shea Jackson Jr.
Laufzeit: 125 Min.

Der arbeitslose Journalist Fred Flarsky (Seth Rogen) sieht nach langer Zeit seine erste große Liebe (aber auch ehemalige Babysitterin) Charlotte Field (Charlize Theron) wieder. Nun ist sie als Außenministerin der Vereinigten Staaten von Amerika eine der einflussreichsten Frauen der Welt und hat sogar vor, als Präsidentin der USA zu kandidieren. Fred ist zwar ein durchaus talentierter Journalist mit einem leichten Hang zum Chaos, doch Charlotte ist als intelligente, gebildete und versierte Frau das komplette Gegenteil von ihm. Obwohl die beiden bis auf ihre Vergangenheit nichts miteinander verbindet, stellt Charlotte ihn kurzerhand als ihren Redenschreiber ein. In ihrem Team, das nur aus den Besten der Besten ihrer Zunft besteht, ist er somit ein Frischling. Doch Fred hat ganz andere Probleme: Wie kann er es als ausgewiesener Nerd schaffen, eine so unglaublich elegante Frau zu beeindrucken? Und ist es überhaupt so eine gute Idee, ein Verhältnis mit Charlotte anzufangen?



Der Klavierspieler vom Gare du Nord
Von Ludovic Bernard
Mit Jules Benchetrit, Lambert Wilson, Kristin Scott Thomas
Laufzeit: 106 Min.

Die Musik ist das große Geheimnis des 20-jährigen Mathieu Malinski (Jules Benchetrit). Es ist ein Thema, über das er nicht wagt, in seinem Vorort zu sprechen. Denn hier hängt das große Musik-Talent lieber einfach nur mit seinen Kumpels ab und vergeudet seine Zeit. Manchmal sitzt er an einem öffentlichen Klavier in Paris und zieht sich dort zurück und spielt nur für sich. Mit Pierre Geitner (Lambert Wilson) ist einer im Publikum, der Mathieus Talent bemerkt und ihn gerne fördern möchte. Das ist leichter gesagt als getan, denn Mathieu hat schon zu oft Enttäuschungen erlebt, um sein Glück endlich annehmen zu können, also weist er Pierre ab. Eines Tages begeht Mathieu mit seiner Gruppe einen Einbruch, was alle direkt hinter Gittern bringt. Der Direktor des nationalen Konservatoriums für Musik in Paris, kein geringerer als Pierre Geitner, hat Sozialstunden in seiner Institution zu vergeben. Kurzerhand wird die übrige Haftstrafe in Sozialstunden umgewandelt und Pierre meldet Mathieu zum renommiertesten Klavierwettbewerb des Landes an.



Tal der Skorpione
Von Patrick Roy Beckert
Mit Ralf Richter, Martin Semmelrogge, Claude-Oliver Rudolph
Laufzeit: 131 Min.

In Breakdown Forest geht es um nicht weniger als das eigene Leben. Es ist ein Spiel um Leben und Tod, bei dem Mörder, Vergewaltiger, Psychopathen, Drogendealer und Sadisten im Schmerz-Tal unfreiwillig ums Leben kämpfen. Angefangen hat alles mit dem Größenwahn der Gebrüder Ribbeck (Thomas Kercmar). Die forschen nach dem XX-Chromosom als dominierendes Gen des menschlichen Überlebenstriebs, um so später einen unbesiegbaren Übermenschen zu schaffen. Somit inszenieren sie ein diabolisches Experiment als gnadenlose Menschenjagd, um mit dem Überlebenden, dem Alpha-Tier unter den menschlichen Laborratten, Experimente durchzuführen, während die anderen unfreiwilligen Teilnehmer diesen Spaß mit ihrem Leben bezahlt haben. Doch die Ribbecks haben die Rechnung ohne Sajoscha Petrosevitsch (Patrick R. Beckert) gemacht. Der hat ihr Spiel durchschaut und will den Spieß umdrehen.



Little
Von Tina Gordon Chism
Mit Marsai Martin, Regina Hall, Issa Rae

Die moderne Karrierefrau Jordan Sanders (Regina Hall) ist genau das, was man von ihr erwartet: rechthaberisch, arrogant, ständig unter Strom, müde und immer dazu bereit, ihre eigenen Mitarbeiter bloßzustellen. Doch ihr Leben gerät vollkommen aus den Fugen, als sie eines morgens in einer luxuriösen Wohnung aufwacht und nicht mehr die Alte ist. Im wahrsten Sinne des Wortes, denn nun steckt sie wieder im Körper ihres 13-jährigen Ichs. Als wäre das nicht schon schlimm genug, passiert ihr genau das vor einer immens wichtigen Präsentation, die ihre ganze Karriere hätte verändern können. Nun muss die junge Jordan Sanders (Marsai Martin) ihre Assistentin April (Issa Rae) in die aktuelle Situation einweihen. Wie man es von einer Assistentin erwartet, steht April ihrer Vorgesetzten loyal zur Seite, nutzt aber auch die Situation, um ihrer Chefin endlich mal die Meinung zu geigen. Als dann noch das Jugendamt vor der Tür steht und die junge Jordan zwingen will, zur Schule zu gehen, scheint die Situation komplett zu eskalieren.



Eine moralische Entscheidung
Von Vahid Jalilvand
Mit Navid Mohammadzadeh, Amir Aghaee, Zakieh Behbahani
Laufzeit: 103 Min.

Als der forensische Pathologe Dr. Kaveh Nariman (Amir Aghaei) in Teheran bei einem nächtlichen Autounfall ein Motorrad mit einer vierköpfigen Familie rammt und dabei den achtjährigen Sohn Amir leicht am Kopf verletzt, bietet Kaveh an, das Kind in eine nahe gelegene Klinik zu bringen, aber der Vater Moosa (Navid Mohammadzadeh) lehnt seine Hilfe ab. Nur das ihm angebotene Geld als Entschädigung für die entstandenen Unfallkosten nimmt er widerwillig an. Am nächsten Morgen findet Dr. Nariman in seinem Krankenhaus heraus, dass der kleine Junge nach einem verdächtigen Tod zur Obduktion gebracht wurde. Vorerst spricht Kaveh mit niemandem über sein Geheimnis. Seine Kollegin Dr. Sayeh Behbahani (Hediyeh Tehrani) stellt eine Lebensmittelvergiftung als Todesursache fest. Dr. Nariman steht nun vor einem Dilemma: Ist er aufgrund des Autounfalls für den Tod von Amir verantwortlich oder starb das Kind wirklich an dem verdorbenen Fleisch, dass ihm sein Vater gab?



O beautiful night
Von Xaver Xylophon
Mit Noah Saavedra, Marko Mandic, Vanessa Loibl
Laufzeit: 86 Min.

Der Musiker Yuri (Noah Saavedra) ist mit seinen 21 Jahren zwar noch ziemlich jung, trotzdem fürchtet er sich vor nichts mehr als dem Tod. Als eines Tages direkt vor seinen Augen ein Vogel verendet, stürzt er panisch aus seiner Wohnung, die er sonst kaum verlässt, und landet in einem Automatencasino. Dort trifft er einen mysteriösen Mann (Marko Mandic), der behauptet, der leibhaftige Tod zu sein, und Yuri auf eine außergewöhnliche Reise durch die Nacht mitnimmt. Die beiden ungleichen Gefährten diskutieren über das Leben und den Tod, erleben allerlei skurrile Abenteuer, begehen Diebstähle, nehmen Drogen und treffen schließlich auf die unglückliche Stripperin Nina (Vanessa Loibl), die sich ihnen anschließt. Zwischen Yuri und Nina sprühen schnell die Funken, doch da ist ja immer noch die Frage, ob sein Begleiter nun wirklich der Sensenmann ist oder nicht.



Das Geheimnis des grünen Hügels
Von Cejen Cernic
Mit Marko Tocilj, Aleks Rakoš, Jan Pentek
Laufzeit: 81 Min.

Koko (Marko Tocilj) und seine Freunde verbringen die Sommerferien am Ufer eines Sees in der Nähe des idyllischen Green Hill. Dort vertreiben sie sich die Zeit mit spielen und rumhängen. Doch der magische Sommer wird durch ungewöhnliche Ereignisse gestört, die sowohl die Kinder als auch die Einheimischen alarmieren: Mitten in der Nacht steigt ein Einbrecher in mehrere Häuser ein und stiehlt alles, was wertvoll aussieht. Statt sich mit der Aufklärung des Falls zu beschäftigen, wird die Polizei viel zu sehr von den gegenseitigen Beschuldigungen der Erwachsenen aufgehalten. Also beschließen die Kinder, die Sache selbst in die Hand zu nehmen und den Einbrecher zur Strecke zu bringen.

_________________
Wo ein Willis ist, ist auch ein Weg [boom]




Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kinostarts am 20.06.2019
BeitragVerfasst: 11. Jun 2019, 11:10 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 29. Jun 2003, 17:34
Beiträge: 24579
Wohnort: Südpfalz
Mal streamen, wenn für lau:

- Brightburn: Son Of Darkness
- Tolkien
- Das Geheimnis des grünen Hügels


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de