DVD-live.de

Das ultimative DVD-Forum!
Aktuelle Zeit: 21. Mär 2019, 09:18

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kinostarts am 21.03.2019
BeitragVerfasst: 11. Mär 2019, 10:27 
Offline
Team-Member
Team-Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Jul 2003, 09:36
Beiträge: 29059
Wohnort: Barsinghausen bei Hannover
Wir
Von Jordan Peele
Mit Lupita Nyong'o, Winston Duke, Elisabeth Moss

Ein Paar (Lupita Nyong'o und Winston Duke) bringt seine Kinder in ihr Strandhaus, um danach mit Freunden (u.a. Elizabeth Moss) eine entspannte Zeit zu verbringen. Doch als die Nacht hereinbricht, verwandelt sich die Gelassenheit in Anspannung und Chaos, denn es treffen einige ungebetene Besucher ein, die für eine schockierende Zeit sorgen werden. Neuer Thriller von "Get Out"-Regisseur Jordan Peele.



Die Goldfische
Von Alireza Golafshan
Mit Tom Schilling, Jella Haase, Birgit Minichmayr

Oliver (Tom Schilling) ist Banker und Portfolio-Manager und führt ein Leben auf der Überholspur, das eines Tages ein abruptes Ende findet, als er mit 230 Km/h einen selbstverschuldeten Unfall auf der Autobahn baut und durch eine Leitplanke rast. Als er im Krankenhaus wieder aufwacht, sieht er sich mit einer verheerenden Diagnose konfrontiert: Querschnittslähmung. Eigentlich ist nun ein mehrmonatiger Reha-Aufenthalt im Krankenhaus geplant, doch Oliver fällt schon bald die Decke auf den Kopf und so landet er schließlich in einer Behinderten-WG mit dem Namen „Die Goldfische“, die aus der blinden Zynikerin Magda (Birgit Minichmayr), den Autisten Rainman (Axel Stein) und Michi (Jan Henrik Stahlberg) und Franzi (Luisa Wöllisch), einem toughen Mädchen mit Down-Syndrom, besteht. Betreut werden sie von der idealistischen Laura (Jella Haase), die nach ihrem Studium der Förderpädagogik ihren Traumjob richtig gut machen möchte, und dem ausgebrannten Eddy (Kida Khodr Ramadan), der seinen Job als Heilerziehungspfleger hasst. Schnell reift in Oliver ein Plan: Er will mit der Gruppe als Tarnung eine Reise in die Schweiz unternehmen, wo er einen Haufen Schwarzgeld gebunkert hat.



Iron Sky 2: The Coming Race
Von Timo Vuorensola
Mit Udo Kier, Julia Dietze, Lara Rossi

Vor 20 Jahren wurde die Erde durch eine nukleare Apokalypse zerstört. Damals begannen Nazis vom Mond aus einen Krieg. Nun ist die Erde unbewohnbar. Was von der Menschheit übriggeblieben ist, sitzt auf dem Mond fest, auf dem es nun ebenfalls den Bach runter geht, denn der rettende Himmelskörper beginnt, zu zerbrechen! Die Wissenschaftlerin Obi Washington (Lara Rossi) sieht die einzige Hoffnung der Menschheit darin, ins Erdinnere zu flüchten. Dort soll es eine verborgene Stadt geben. Gemeinsam mit der Tochter von Renate Richter (Julia Dietze) und James Washington begibt sich Obi auf eine Mission. Doch in der Hoffnungsstadt stoßen sie nicht auf Verbündete, sondern auf prähumane Dinosaurier und frühere Weltherrscher. Diese haben sich unter einer menschlichen Maske bisher verteckt gehalten; doch seit Jahrhunderten kontrollieren die sogenannten „Vril“ die irdische Staatsregierung. Ihr Ziel ist die Vorherrschaft ihrer reptilen Rasse über die Menschheit.



Head full of honey
Von Til Schweiger
Mit Nick Nolte, Matt Dillon, Emily Mortimer

Amadeus (Nick Nolte) hat Alzheimer und es fällt ihm schwer, den Verlust seiner Frau zu verarbeiten. Immer wieder fragt er seinen Sohn Nick (Matt Dillon), wo seine geliebte Ehefrau ist, immer wieder erschüttert ihn die Nachricht von ihrem Tod aufs Neue. Da das Familienoberhaupt zunehmend Probleme mit dem alltäglichen Leben hat, scheint es irgendwann unausweichlich, dass Amadeus die USA verlässt, um zu seinem Sohn Nick, dessen Frau Sarah (Emily Mortimer) und seiner Enkelin Matilda (Sophie Lane Nolte) nach London zu ziehen. Alle finden sich mit dem Gedanken ab, dass es vielleicht das Beste ist, Amadeus in ein Pflegeheim zu schicken. Doch in London angekommen, lässt die 11-jährige Matilda (Sophie Lane Nolte) nichts unversucht, um ihrem Opa zu helfen, und hat eines Tages die rettende Idee: Amadeus hat seine Frau in Venedig kennengelernt. Sie will daher mit ihm zusammen eine Reise zu dem Ort, an dem seine große Liebe begann, unternehmen.



Frau Mutter Tier
Von Felicitas Darschin
Mit Julia Jentsch, Alexandra Helmig, Kristin Suckow
Laufzzeit: 92 Min.

Das alltägliche Mutterdasein von Nela (Alexandra Helmig), Marie (Julia Jentsch) und Tine (Kristin Suckow) in einer deutschen Großstadt gestaltet sich oft komisch und nervenaufreibend zugleich. Nela ist Werbefachfrau und möchte Karriere machen, muss dabei aber zusehen, dass sie die Arbeit und Söhnchen Leo unter einen Hut kriegt. Und da ist noch ihr Ehemann, der plötzlich seine anstrengende Mutter Gisela (Gundi Ellert) bei ihnen Zuhause einquartiert, die Nelas Erziehung mit „Oma-Ausnahme-Tage“ unterwandert. Marie ist die perfekte Fulltime-Mama, hat immer alles im Griff, egal ob Kindererziehung, Haushalt oder die Terminplanung mit dem Ehemann, trotzdem hat sie immer öfter mit ihren eigenen Ansprüchen zu kämpfen. Tine kämpft alleinerziehend gegen finanzielle Probleme, denn sie hat keinen Kitaplatz für ihr Kind und arbeitet in einem Biomarkt, was nur durch die Hilfe ihrer Mutter möglich ist. Sie versucht zwar, ein mehr oder weniger aktives Liebesleben zu führen, doch kann sie Dates nicht nach Hause bringen, da ihre Lover eher wenig daran interessiert sind, den Familienvater zu spielen. Alle drei Frauen kämpfen mit ihren Alltagsproblemen, als sich plötzlich eine überraschende Lösung präsentiert.



Luz
Von Tilman Singer
Mit Luana Vellis, Jan Bluthardt, Johannes Benecke
Laufzeit: 70 Min.

Der Polizeipsychologe Dr. Rossini (Jan Bluthardt) trifft eines nachts in einer versifften Bar eine geheimnisvolle junge Frau namens Nora (Julia Riedler). Diese erzählt ihm von ihrer besten Freundin Luz (Luana Velis), die nach einem schweren Unfall nicht mehr derselbe Mensch sei, der sie einmal war. Nora bittet ihre neue Bekanntschaft daher um Hilfe. Und tatsächlich lernt Dr. Rossini die traumatisierte Luz kurz darauf kennen, als er nur wenig später zur Polizeiwache gerufen wird. Nun will er sich mithilfe von Hypnose in die Psyche von Luz hineinversetzen. Er hofft, auf diese Weise die letzten Minuten vor dem Unfall rekonstruieren zu können. – Und tatsächlich gelingt ihm sein Vorhaben. Doch plötzlich geschehen vor den Augen von Rossinis Kollegin Bertillo (Nadja Stübiger) und dem Übersetzer Olarte (Johannes Benecke) schreckliche Dinge. Nora hat nämlich dem ahnungslosen Polizeipsychologen einen Dämon an den Hals gehetzt.



Vorhang auf für Cyrano
Von Alexis Michalik
Mit Thomas Solivérès, Olivier Gourmet, Mathilde Seigner
Laufzeit: 110 Min.

Im Jahre 1897 ist der junge Pariser Bühnenautor Edmond Rostand (Thomas Solivérès) ein wahres Genie. Doch alle seine bisher von ihm verfassten Stücke stellten sich letzten Endes als totaler Reinfall heraus. Das nagt nicht nur an Edmonds Inspirationskraft, sondern auch an der Familienkasse der Rostands. Doch als ihm eine berühmte Freundin mit Constant Coquelin (Olivier Gourmet) einen der größten Komödianten seiner Zeit vorstellt, scheint sich das Blatt zu Edmonds Gunsten zu wenden. Denn der besteht unbedingt darauf, in Edmonds nächsten Stück eine Rolle zu übernehmen. Doch es gibt ein Problem: Die Premiere für Edmonds neuestes Werk findet bereits in drei Wochen statt und bis dato hat er noch keine einzige Zeile dafür geschrieben. Lediglich der Titel ist schon bekannt: „Cyrano de Bergerac“...Kinoverfilmung nach dem gleichnamigen Theaterstück um Edmond Rostand, der 1897 mit seiner Komödie „Cyrano de Bergerac" großen Erfolg feierte.



Wintermärchen
Von Jan Bonny
Mit Jean-Luc Bubert, Thomas Schubert, Ricarda Seifried
Laufzeit: 124 Min.

Die rechtsradikalen Becky (Ricarda Seifried), Tommy (Thomas Schubert) und Maik (Jean-Luc Bubert) sind zunehmend gelangweilt und frustriert. In ihrer kleinen, schmuddeligen Wohnung schmieden sie große Pläne und träumen von bundesweiter Aufmerksamkeit und formen darum gemeinsam eine Terrorzelle, um eine Reihe von Gewaltverbrechen an Ausländern zu begehen zu begehen. Die drei Freunde verbindet eine komplizierte Beziehung aus Hass, Liebe und Freundschaft, doch die Werte nach denen sie streben wie Ehre, Stolz und Loyalität fallen nach und nach ihrer Orientierungslosigkeit zum Opfer.



Nur eine Frau
Von Sherry Hormann
Mit Almila Bagriacik, Merve Aksoy, Aram Arami
Laufzeit: 90 Min.

Aynur (Almila Bagriacik) will nichts ahnend ihren Bruder Nuri (Rauand Taleb) zur Bushaltestelle bringen, als das schier Unglaubliche geschieht: Auf offener Straße wird Aynur von ihrem Bruder erschossen. Nur wenige hundert Meter von der Haltestelle entfernt, liegt ihr fünfjähriger Sohn im Bett und schläft. Doch wie konnte es zu dieser schrecklichen Tat kommen? Aynur erzählt in diesem Film von ihrem bewegten Leben. Sie ist jung, selbstbewusst und liebt das Leben. Sie möchte der Gewalt in ihrer Ehe entfliehen und will sich auch nicht von ihren Eltern oder Brüdern sagen lassen, was sie nun zu tun hat. Kurzerhand sucht sie sich mit ihrem Sohn eine neue Wohnung, macht eine Ausbildung und geht mit ihren Freundinnen aus. Dabei bleibt es natürlich nicht aus, dass sie dort neue Freunde und auch Männer kennenlernt. Aynur ist sich bewusst, dass sie mit ihrem neuen Leben, gegen die geltenden Traditionen ihrer Familie verstößt und sich damit auch in Gefahr bringt. Doch ihr Wunsch nach Freiheit ist größer. Die Drohungen und Beleidigungen ihrer Brüder werden zunehmend ernster, bis für Aynur eines Tages alles zu spät ist.



Das Haus am Meer
Von Robert Guédiguian
Mit Ariane Ascaride, Jean-Pierre Darroussin, Gérard Meylan
Laufzeit: 107 Min.

Zwei einschneidende Sommer im Leben von Angèle (Ariane Ascaride): In der Gegenwart kehrt die berühmte Theaterschauspielerin mit ihrem Bruder Joseph (Jean-Pierre Darroussin), einem idealistischen Gewerkschaftler, zurück in ihre Heimat, einem Küstenort in der Nähe von Marseille. Ihr anderer Bruder Armand (Gérard Meylan) ist dort geblieben und hält seit Jahren die Stellung im kleinen Restaurant der Familie. Ihr Vater ist schwer erkrankt und die drei Geschwister stehen nun vor einer schweren Herausforderung: Gemeinsam müssen sie nun entscheiden, wie es mit dem elterlichen Haus, dem Restaurant und ihrem Vater weitergehen soll. Kurz nachdem Angèle, Joseph und Armand nach jahrelanger Trennung wieder zusammen sind, kehren auch die gemeinsamen glücklichen, aber auch traurigen Erinnerungen zurück, die sie wieder zusammenwachsen lassen.



Intrigo: Samaria
Von Daniel Alfredson
Mit Jeff Fahey, Millie Brady, Andrew Buchan
Laufzeit: 104 Min.

Paula Polanski (Phoebe Fox) ist Filmschaffende und sucht für ihr neues Projekt Hilfe bei ihrem ehemaligen Mentor Henry (Andrew Buchanan). Wider erwarten geht es dabei aber nicht um einen neuen Film, sondern vielmehr um das Verschwinden von Vera Kall (Millie Brady), einer Schulfreundin von Paula. Paula möchte den mysteriösen Fall aufklären, denn es wurde zwar ein Mann für das Verbrechen an Vera verurteilt und hinter Schloss und Riegel gebracht, doch eine Leiche wurde nie gefunden. Also machen sich Paula und Henry auf die Suche nach der Wahrheit, bei der Stück für Stück auch ihre eigenen dunklen Geheimnisse ans Licht kommen.Mittelteil der Filmtrilogie nach den Büchern des schwedischen Schriftstellers Håkan Nesser.



Die kleinen Hexenjäger
Von Rasko Miljkovic
Mit Mihajlo Milavic, Jelena Jovanova, Silma Mahmuti
Laufzeit: 90 Min.

Der zehnjährige Jovan (Mihajlo Milavic) wurde mir einer partiellen Zerebralparese geboren. Damit ist er körperlich sehr eingeschränkt und kann sich nicht so frei bewegen wie seine Altersgenossen. Schüchtern, zurückgezogen, ohne Selbstvertrauen und ohne viele Freunde begibt er sich in seiner Fantasie oft an einen Ort, an dem er ein Superheld ist, der die Kriminalität bekämpft und nicht von seinem eigenen Körper behindert wird. Jovas Welt beginnt sich zu verändern, als ein neues Mädchen in seine Klasse kommt. Milica (Silma Mahmuti) ist selbstbewusst und wählt den Platz direkt neben Jova und hat sogleich auch eine Bitte an ihn: Er soll ihr dabei helfen, Ihren Vater und seine Freundin auseinanderzubringen, da Milica davon überzeugt ist, dass die Freundin ihres Vaters eine Hexe ist, die ihren Vater in ihren Bann gezogen hat. Zwischen Schule und Physiotherapie planen die beiden Freunde nun die Enthüllung der Freundin und nebenbei hofft Milica, dass sie so ihre Eltern wieder zusammenbringen kann.

_________________
Wo ein Willis ist, ist auch ein Weg [boom]




Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kinostarts am 21.03.2019
BeitragVerfasst: 11. Mär 2019, 10:46 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 29. Jun 2003, 17:34
Beiträge: 24553
Wohnort: Südpfalz
Iron Sky 2: The Coming Race

im Streaming für lau


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kinostarts am 21.03.2019
BeitragVerfasst: 12. Mär 2019, 17:37 
Offline
Team-Member
Team-Member
Benutzeravatar

Registriert: 8. Jul 2003, 17:44
Beiträge: 20114
Wohnort: Herzogenrath
Iron Sky 2 wenn es sich ergibt!

_________________
Gruß vom Äääähl
Bild


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de