DVD-live.de

Das ultimative DVD-Forum!
Aktuelle Zeit: 17. Okt 2018, 14:00

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kinostarts am 26.07.18
BeitragVerfasst: 17. Jul 2018, 12:49 
Offline
Team-Member
Team-Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Jul 2003, 09:36
Beiträge: 28952
Wohnort: Barsinghausen bei Hannover

Ant-Man and The Wasp

Von Peyton Reed
Mit Paul Rudd, Evangeline Lilly, Michael Douglas, Michael Pena, Michelle Pfeiffer, Laurence Fishburne, Judy Greer
Fortsetzung zu Marvels „Ant-Man“ (2015), in dem Paul Rudds Scott Lang vom geläuterten Dieb zum Helden wird. Als Ant-Man kann er sich schrumpfen oder gigantisch groß werden und kann mit Ameisen kommunizieren. Im Sequel versucht er nun unmittelbar nach den Ereignissen von „The First Avenger: Civil War“ wieder zurück zu einem einigermaßen normalen Leben zu finden und seinen Alltag als Superheld und Familienvater unter einen Hut zu bekommen. Doch bekommt er von seinem Mentor Dr. Hank Pym (Michael Douglas) und dessen Tochter Hope van Dyne (Evangeline Lilly) einen neuen Auftrag: Er soll sich auf die Suche nach Hopes Mutter machen, die vor langer Zeit bei einer gefährlichen Mission verschwunden ist. Dabei begleitet ihn Hope, die als Superheldin The Wasp über ganz ähnliche Fähigkeiten und Kräfte wie Scott verfügt.



Catch Me!
Von Jeff Tomsic
Mit Ed Helms, Jake Johnson (XVI), Annabelle Wallis

Eine Gruppe von Freunden spielt seit rund 30 Jahren das Kinderspiel „Fangen“. Was einst ganz normal auf dem Spielplatz anfing, hat sich zu einer bizarren Jagd weiterentwickelt. Obwohl sie mittlerweile sehr weit voneinander entfernt wohnen, scheuen die Kumpels dabei keine Kosten und Mühen. Jede noch so verquere Idee ist erlaubt bei dem Spiel, das sie jedes Jahr jeweils im Mai veranstalten. Wer gerade der Fänger ist, reist auch mal quer durchs Land, damit er bei einem anderen einbrechen oder hinter einem Busch vorzuspringen kann, um ihn mit einer Berührung zum neuen Fänger zu machen. In diesem Jahr steht die Hochzeit des einzigen bislang unbesiegten Mitspielers Jerry (Jeremy Renner) an. Seine Kumpels Callahan (Jon Hamm), Chilli (Jake Johnson), Hoagie (Ed Helms) und Sable (Hannibal Buress) hoffen, ihn endlich in die Finger zu bekommen. Doch der Champion ist natürlich vorbereitet.



Ein Lied in Gottes Ohr
Von Fabrice Eboué
Mit Fabrice Eboué, Audrey Lamy, Ramzy Bedia
Laufzeit: 90 Min.
FSK 12

Musikproduzent Nicolas (Fabrice Eboué), der schon lange keinen Erfolg mehr verzeichnen konnte, bekommt einen ungewöhnlichen Auftrag: Er soll eine Band an die Spitze der Charts führen, die aus einem Rabbi, einem Pfarrer und einem Imam besteht. Nach einigen Schwierigkeiten gelingt es ihm und seiner Assistentin Sabrina (Audrey Lamy) tatsächlich, aus Samuel (Jonathan Coen), Benoît (Guillaume de Tonquédec) und Moncef (Ramzy Bedia) die Band Koexistenz zu formen. Die Gruppe feiert schnell erste Erfolge, doch Nicolas, Sabrina und die Musiker haben unterschätzt, wie viel Konfliktpotential die Vereinigung der drei Religionen in sich birgt. Als die Streitigkeiten und Zankereien zwischen den Bandmitgliedern eskalieren, wirft Nicolas das Handtuch. Doch die drei Geistlichen vertragen sich schnell wieder. Sie wollen das Projekt nicht scheitern lassen.



Fridas Sommer
Von Carla Simón
Mit Laia Artigas, Paula Robles, Bruna Cusí
Laufzeit: 98 Min.
FSK 0

Spanien 1993: Nach dem Tod ihrer Mutter muss die sechsjährige Frida (Laia Artigas) zu ihrer Tante und ihrem Onkel aufs Land ziehen. Mit gebrochenem Herzen sieht sie zu, wie alle Möbel aus der alten Wohnung in Lieferwagen verstaut werden und ihre einzigen Freunde zum Abschied noch ein Stück winkend mit dem Auto mitlaufen, in dem sie zu den Verwandten transportiert wird. Obwohl sich diese liebevoll um sie kümmern, fühlt sich Frida ohne Anschluss und fernab ihrer Heimat allein und verlassen, der erste Sommer bei ihrer neuen, alten Familie ist für das Mädchen extrem problematisch. Alle stehen vor der Herausforderung, sich Schritt für Schritt näherzukommen. Erst als sich Frida mit ihrer Cousine Anna (Paula Robles) anfreundet und die beiden praktisch unzertrennlich werden, scheint sie langsam mit ihrer Situation klarzukommen. Doch auch nach der Eingewöhnungsphase hat das eigentlich lebenslustige Kind immer wieder mit tiefer Trauer zu kämpfen.



Gute Manieren
Von Juliana Rojas, Marco Dutra
Mit Isabél Zuaa, Marjorie Estiano, Miguel Lobo
Laufzeit: 136 Min.
FSK 12

Die junge Krankenschwester Clara (Isabél Zuaa) wird von der mysteriösen, schwangeren Ana (Marjorie Estiano) angeheuert, um ihr zu helfen und nach der Geburt Kindermädchen zu sein. Sie zieht in Anas Stadtwohnung und die beiden Frauen freunden sich schnell an. Mit der Zeit entwickelt sich eine Liebesbeziehung zwischen ihnen. In einer schicksalshaften Vollmondnacht muss Ana dann plötzlich entbinden und stirbt vor Claras Augen im Kindbett – als ein groteskes Baby durch ihre Bauchdecke bricht und sich als Werwolf entpuppt. Nach anfänglichem Schock zieht Clara das Kind aus Liebe zu Ana als ihr eigenes groß. Doch damit fangen die Schwierigkeiten erst an. Sieben Jahre lang wächst der Kleine (Miguel Lobo), der jetzt auf den Namen Joel hört, wie ein ganz normales Kind auf und verhält sich auch so. Doch je älter er wird, desto größer wird seine Lust auf Menschenfleisch. Bald schlafwandelt Joel bei Vollmond durch die Straßen der Stadt, durstig nach Blut.



Hotel Artemis
Von Drew Pearce
Mit Jodie Foster, Sterling K. Brown, Dave Bautista
Laufzeit: 94 Min.

Im Los Angeles des Jahres 2028 liefern sich wütende Bürger und die Polizei brutale Straßenschlachten. Diese Gelegenheit wollen Waikiki (Sterling K. Brown) und seine Kumpanen für einen Banküberfall nutzen, doch sie werden schließlich von den Cops gestellt. Schwer verletzt flüchten Waikiki und die überlebenden Bankräuber ins sogenannte Hotel Artemis, ein von der Krankenschwester Jean Thomas (Jodie Foster) und ihrem Assistenten Everest (Dave Bautista) betriebenes Untergrund-Krankenhaus, in dem sich die Kriminellen von Los Angeles behandeln lassen können. Im Artemis sind nur Clubmitglieder erlaubt und es herrscht striktes Waffen- und Tötungsverbot – doch als noch weitere Gangster einchecken, darunter Waffenhändler Acapulco (Charlie Day), Killerin Nice (Sofia Boutella) und Gangsterboss Niagara (Jeff Goldblum), ist es mit der Ruhe vorbei.



Papillon
Von Michael Noer
Mit Charlie Hunnam, Rami Malek, Eve Hewson
Laufzeit: 117 Min.
FSK 12

Frankreich in den 1930er Jahren: Henri „Papillon“ Charrière (Charlie Hunnam) soll einen Mord begangen haben und wird, obwohl er unschuldig ist, zu lebenslanger Haft in der berüchtigten Strafkolonie St. Laurent in Französisch-Guayana verurteilt. Schon auf dem Weg nach St. Laurent begegnet er dem ebenfalls zu einer langen Haftstrafe verurteilten Fälscher Louis Dega (Rami Malek). Als dieser von anderen Häftlingen angegriffen wird, verteidigt ihn Papillon und die beiden unterschiedlichen Männer treffen schließlich eine Vereinbarung: Louis wird auch weiterhin von Papillon beschützt und unterstützt ihn im Gegenzug bei seiner geplanten Flucht. Während ihrer gemeinsamen Zeit im Straflager entwickelt sich so nach und nach eine tiefe Freundschaft zwischen ihnen, dank der sich die Strapazen und die sadistischen Wärter einigermaßen ertragen lassen.

_________________
Wo ein Willis ist, ist auch ein Weg [boom]




Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kinostarts am 26.07.18
BeitragVerfasst: 17. Jul 2018, 14:42 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 29. Jun 2003, 17:34
Beiträge: 24504
Wohnort: Südpfalz
Ant-Man and The Wasp
als Blu-ray

Gute Manieren
klingt jedenfalls auf den ersten Blick mal nicht schlecht -> Streaming dürfte reichen

Papillon
Man schreckt offenbar vor keiner Blasphemie zurück, was alte Klassiker angeht.
An so einem Remake kein Interesse. Das gilt auch für den übrigen Restmüll.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kinostarts am 26.07.18
BeitragVerfasst: 18. Jul 2018, 00:08 
Offline
Team-Member
Team-Member
Benutzeravatar

Registriert: 8. Jul 2003, 17:44
Beiträge: 20032
Wohnort: Herzogenrath
Ant-Man and The Wasp

wobei ich den ersten Teil jetzt nicht so [top] fand

_________________
Gruß vom Äääähl
Bild


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de