DVD-live.de

Das ultimative DVD-Forum!
Aktuelle Zeit: 18. Jan 2019, 07:09

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kinostarts am 03.01.2019
BeitragVerfasst: 31. Dez 2018, 08:44 
Offline
Team-Member
Team-Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Jul 2003, 09:36
Beiträge: 29074
Wohnort: Barsinghausen bei Hannover
Colette
Von Wash Westmoreland
Mit Keira Knightley, Dominic West, Eleanor Tomlinson
Laufzeit: 111 Min.

Als Sidonie-Gabrielle Colette (Keira Knightley) den erfolgreichen Pariser Autoren Willy (Dominic West) heiratet, ändert sich ihr Leben für immer. Sie zieht aus dem ländlichen Frankreich in die Metropole Paris und wird dort Teil der intellektuellen und kulturellen Elite. Als ihr Ehemann aufgrund einer Schreibblockade nichts mehr zu Papier bringt, überzeugt er Colette, für ihn als Ghostwriterin ein Buch zu schreiben. In ihrem Debütroman erzählt die semiautobiographische Geschichte einer jungen Frau, die den Namen Claudine trägt und wie sie vom Land kommt. Der Erfolg des Romans bringt Willy und Colette Ruhm und Reichtum und zieht schon bald einen ganzen Schwung neuer Claudine-Romane nach sich. Doch zugleich beginnt Colette ihren Kampf darum, sich endlich als wahre Autorin der Bücher offenbaren zu können und ihre Werke für sich zu beanspruchen.



Die Frau des Nobelpreisträgers
Von Björn Runge
Mit Glenn Close, Jonathan Pryce, Max Irons
Laufzeit: 100 Min.

Joe Castleman (Jonathan Pryce) hat es endlich geschafft: Ein Anruf am frühen Morgen beinhalt die freudige Nachricht, dass er den Literaturnobelpreis bekommen wird. Gemeinsam mit seiner Frau Joan (Glenn Close) feiert er erst einmal ausgelassen, bevor Freunde und Familie informiert werden. Bald geht es gemeinsam zur Preisverleihung nach Stockholm, wobei sie noch von ihrem Sohn David (Max Irons) und dem Autor Nathaniel Bone (Christian Slater) begleitet werden, der unbedingt eine Biografie über Castleman schreiben will. Doch während der Reise zeigen sich die Risse in der Familie, vor allem, als Joe der Presse erklärt, dass seine Frau, die selbst einst Ambitionen hat, keine Autorin sei und sie sich fragt, ob es diese Ehe wert war, dass sie sich selbst das ganze Leben hintenangestellt hat.



Eli
Von Ciarán Foy
Mit Charlie Shotwell, Sadie Sink, Kelly Reilly

Der Junge Eli leidet unter einer seltenen Krankheit und wird zur Behandlung in eine abgeschottete Klinik geschickt. Diese entpuppt sich jedoch bald als düsteres, spukendes Gefängnis, aus dem es keinen Ausweg gibt.



Feuerwehrmann Sam - Plötzlich Filmheld!
Animation

Animationsfilm über den heldenhaften Feuerwehrmann Sam, den es dieses Mal wohl nach Hollywood verschlagen wird.
Über den Inhalt ist ansonsten noch nichts bekannt.



Manaslu - Der Berg der Seelen
Von Gerald Salmina
Mit Hans Kammerlander, Werner Herzog, Michael Kuglitsch
Laufzeit: 120 Min.
FSK 12

Regisseur Gerald Samina thematisiert in seinem Dokumentarfilm „Manaslu – Der Berg der Seelen“ die Lebensgeschichte des Bergsteigers Hans Kammerlander – mit allen Höhen und Tiefen. 1996 bestieg er den Mount Everest über die Nordroute in einer Zeit von 16 Stunden und 40 Minuten, eine Rekordzeit, die bis heute ungeschlagen ist. Danach fuhr er als erster Mensch mit Skiern vom Gipfel wieder herunter. Doch am Manaslu in Nepal erlebte er 1991 eine seiner größten persönlichen Tiefpunkte: Beim Besteigen des Berges verlor er zwei seiner besten Freunde. Einer stürzte aus bis heute ungeklärten Gründen ab und der andere wurde direkt neben Hans Kammerlander von einem Blitz getroffen. Obwohl die Situation auf dem Berg höchst lebensgefährlich war, überlebte Hans das Gewitter. 2017, 26 Jahre nach dieser Tragödie, kehrte Kammerlander wieder zum Manaslu zurück und stellte sich damit auch den Dämonen seiner Vergangenheit. Nun will er die 8163 Meter des Berges endlich besteigen und danach, wie schon beim Mount Everest, mit Skiern auf einer neuen Route hinabfahren.



Rey
Von Niles Atallah
Mit Rodrigo Lisboa, Claudio Riveros
Laufzeit: 91 Min.

Im Jahre 1860 reiste der Abenteurer Orélie-Antoine de Tounens (Rodrigo Lisboa) durch die Wälder von Südchile und Argentinien, um die Königreiche von Araucana und Patagonien zu entdecken - König ist kein Geringerer als er selbst. Im gelingt es sogar, das indigene Volk der Mapuche zu vereinigen, doch danach fangen die Probleme erst an.

_________________
Wo ein Willis ist, ist auch ein Weg [boom]




Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kinostarts am 03.01.2019
BeitragVerfasst: 31. Dez 2018, 13:38 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 29. Jun 2003, 17:34
Beiträge: 24570
Wohnort: Südpfalz
[kayschild]


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kinostarts am 03.01.2019
BeitragVerfasst: 31. Dez 2018, 17:12 
Offline
Team-Member
Team-Member
Benutzeravatar

Registriert: 8. Jul 2003, 17:44
Beiträge: 20086
Wohnort: Herzogenrath
[dito]

_________________
Gruß vom Äääähl
Bild


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de