DVD-live.de

Das ultimative DVD-Forum!
Aktuelle Zeit: 15. Okt 2018, 20:08

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kinostarts am 12.04.18
BeitragVerfasst: 3. Apr 2018, 18:37 
Offline
Team-Member
Team-Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Jul 2003, 09:36
Beiträge: 28946
Wohnort: Barsinghausen bei Hannover
3 Tage in Quiberon
Von Emily Atef
Mit Marie Bäumer, Birgit Minichmayr, Robert Gwisdek
Laufzeit: 116 Min.
FSK 0

Im Jahr 1981 ist Romy Schneider (Marie Bäumer) eine der berühmtesten Schauspielerinnen der Welt. Um vor ihrem nächsten Filmprojekt ein wenig zur Ruhe zu kommen, gönnt sie sich mit ihrer besten Freundin Hilde (Birgit Minichmayr) drei Tage Auszeit in dem bretonischen Kurort Quiberon – das ist zumindest der Plan. Denn mit der Ruhe ist es schnell vorbei, als Schneider trotz ihrer schlechten Erfahrungen mit der deutschen Presse einem Interview mit dem Stern zustimmt. Schon bald treffen der Reporter Michael Jürgs (Robert Gwisdek) und der Fotograf Robert Lebeck (Charly Hübner) in Quiberon ein. Zwischen den Vieren entspinnt sich ein nervenaufreibendes Psychoduell, das sich über die kompletten drei Tage hinzieht und für alle Beteiligten eine echte Belastungsprobe ist. Das Interview wird legendär.



A quiet place
Von John Krasinski
Mit Emily Blunt, John Krasinski, Noah Jupe
Laufzeit: 95 Min.

Nichts ist mehr so wie früher, seit die Erde von mysteriösen, tödlichen Aliens überrannt wurde, denen Kugeln und Bomben nichts anhaben. Die Kreaturen werden durch die leisesten Geräusche angelockt. Nur wenige Menschen wurden bisher nicht von den Monstern getötet – zu den Überlebenden gehört die Familie eines Mannes (John Krasinski). Er hat sich, seiner Frau (Emily Blunt) und den drei Kindern eine ganz wichtige Regel auferlegt: Bloß keine Geräusche machen! Am 89. Tag der Invasion ist die Familie, die sich nur durch Zeichensprache verständigt, im verlassenen New York unterwegs. Beau (Cade Woodward), einer der Söhne, entdeckt in einem Laden ein elektrisch betriebenes Spielflugzeug. Die Eltern nehmen es ihm weg, aber er schafft es dennoch, das geräuschvolle Spielzeug mit nach draußen zu schmuggeln.
https://www.youtube.com/watch?v=p9wE8dyzEJE
https://paramount.de/aquietplace


Das etruskische Lächeln
Von Oded Binnun, Mihal Brezis
Mit Brian Cox, JJ Feild, Thora Birch

Rory MacNail (Brian Cox) erwartet nicht mehr, dass in seinem Leben noch etwas wirklich Schönes passieren wird. Er geht in seiner schottischen Heimat dem immer gleichen Tagesablauf nach – bis er schwer krank wird und zur Behandlung an die US-amerikanische Westküste nach San Francisco reist, wo sein entfremdeter Sohn Ian (JJ Field) mit Ehefrau Emily (Thora Birch) und dem kleinen Sprössling Jamie wohnt. Dort gibt es erst mal Ärger, weil der alte Rory gar nicht daran denkt, sich an die Regeln zu halten, die in Ians Familie gelten und er seinem Sohn vorhält, Jamie zu verhätscheln und die irische Kultur abgelegt zu haben. Bei einem Ausflug aber lernt Rory die bezaubernde Museumskuratorin Claudia (Rosanna Arquette) kennen. Das ist möglicherweise der Anfang eines besseren Lebens, einer Annäherung von Vater und Sohn.



Der Sex PaktVon Kay Cannon
Von Kay Cannon
Mit Leslie Mann, Kathryn Newton, John Cena
Laufzeit: 102 Min.

Drei Mädchen wollen endlich Sex haben und schließen einen Pakt: Ihr erstes Mal soll am Tag des Abschlussballs passieren! Woran sie dabei überhaupt nicht denken, sind ihre tief besorgten Eltern (darunter John Cena als ein Papa). Die Damen und Herren Erzeuger bekommen nämlich mit, was die Sprösslinge vorhaben. Sie starten eine schlecht geplante Nacht-und-Nebel-Aktion, um die Jungfräulichkeit der Mädels zu retten, doch das elterliche Vorhaben wird sehr schnell sehr chaotisch.



Layla M.
Von Mijke de Jong
Mit Nora El Koussour, Hassan Akkouch, Yasemin Çetinkaya
Laufzeit: 98 Min.

Die 18-jährige Layla (Nora El Koussour) wurde in Amsterdam geboren und ist dort aufgewachsen. Die Eltern der klugen, dickköpfigen, launischen jungen Frau stammen aus Marokko. Layla ist muslimisch und trägt ein Kopftuch und sie stört es, dass ihr und bärtigen Männer selben Glaubens mit Vorurteilen begegnet wird. Ihr Frust wächst, doch gleichzeitig auch ihr Glaube. Also tritt Layla einer Gruppe bei, die sich die islamische Freiheit auf die Fahnen geschrieben hat und für die sie Internetfilme und Flyer erstellt, mit denen auf die Opfer des Syrienkriegs und die verzweifelte Situation vieler Menschen in Gaza aufmerksam gemacht werden soll. Nachdem Layla und ihr friedliebender Bruder Younes (Bilal Wahib) verhaftet werden, sieht das Mädchen keinen anderen Weg, den Konflikt mit ihren Eltern zu verhindern, als abzuhauen. Sie heiratet Abdel (Ilias Addab), auf den sie schon länger ein Auge geworfen hatte, und zieht mit ihm durchs Land – es geht den beiden darum, für ihren Glauben zu werben und Geld zu sammeln. Bis sie sich radikalisieren.



Papa Moll und die Entführung des fliegenden Hundes
Von Manuel Flurin Hendry
Mit Stefan Kurt, Luna Paiano, Maxwell Mare
Laufzeit: 90 Min.
FSK 0

Papa Moll (Stefan Kurt) soll sich ein Wochenende lang allein um die Kinder kümmern, weil Mama Moll (Isabella Schmid) einen Wellnessurlaub geplant hat. Das kann nicht gutgehen, denn Papa Moll ist zwar liebenswert und kümmert sich aufopferungsvoll um seine Kinder Evi (Luna Paiano), Fritz (Maxwell Mare) und Willy (Yven Hess), doch er ist auch ein wenig trottelig und muss noch dazu ausgerechnet an diesem Wochenende Überstunden in der Schokoladenfabrik schieben. Er hat nicht nur keine Zeit, um auf seinen eigenen Nachwuchs aufzupassen, er bekommt außerdem die Kinder seines Chefs Stuss (Martin Rapold) aufgedrückt. Jackie (Lou Vogel) und Johnny (Livius Müller Drossaart) sind die Erzfeinde seiner eigenen drei Kinder! Da ist das Chaos natürlich vorprogrammiert, obwohl Papa Moll zunächst noch versucht, zwischen den Streithähnen zu vermitteln.



Spielmacher
Von Timon Modersohn
Mit Frederick Lau, Oliver Masucci, Antje Traue

Einst träumte Ivo (Frederick Lau) von einer Karriere als Profifußballer, doch mittlerweile ist er vorbestraft und nicht mehr als Fußballer aktiv. Dann lernt er jedoch eines Tages den hoffnungsvollen Nachwuchskicker Lukas (Mateo Wansing Lorrio) kennen, dessen gewaltiges Talent er sofort erkennt. Ivo unterstützt Lukas fortan mit aller Kraft bei dessen Traum von der Profikarriere, teils weil er Lukas ehrlich sympathisch findet, teil aber auch, um die Enttäuschung über seine eigenen gescheiterten Ambitionen zu verarbeiten. Als er sich dann auch noch in Lukas' Mutter Vera (Antje Traue) verliebt, schein Ivos Glück perfekt. Doch dann wird er von seiner kriminellen Vergangenheit eingeholt, als ihn der charismatische Dejan (Oliver Masucci) in seine illegalen Geschäfte hineinzieht und Ivo muss alles riskieren, um Lukas vor demselben Schicksal zu bewahren.



Steig. Nicht. Aus!
Von Christian Alvart
Mit Wotan Wilke Möhring, Hannah Herzsprung, Christiane Paul
Laufzeit: 109 Min.
FSK 12

Eigentlich ist der Berliner Bauunternehmer Karl Brendt (Wotan Wilke Möhring) auf dem Weg zu Arbeit und will nur noch schnell seine Kinder Josefine (Emily Kusche) und Marius (Carlo Thoma) bei der Schule absetzen, doch kaum hat er das Auto angelassen, erhält er einen Anruf von einer unbekannten Nummer: Die Person am anderen Ende der Leitung behauptet, eine Bombe in dem Wagen versteckt zu haben, die in die Luft geht, sobald jemand versucht auszusteigen. Und die unbekannte Stimme hat auch einen Auftrag für Karl: Er soll vom Auto aus eine große Summe Geld beschaffen. Karl hat keine andere Wahl, als den Forderungen des Unbekannten Folge zu leisten, doch sein verdächtiges Benehmen ruft schon bald seine Ehefrau Simone (Christiane Paul) auf den Plan, die ihn verdächtigt, die gemeinsamen Kinder entführen zu wollen. Simone verständigt die Polizei, die die Verfolgung aufnimmt und die Sprengstoffexpertin Pia Zach (Hannah Herzsprung) einschaltet. Wird es Karl gelingen, seine Kinder zu retten?

_________________
Wo ein Willis ist, ist auch ein Weg [boom]




Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kinostarts am 12.04.18
BeitragVerfasst: 3. Apr 2018, 18:44 
Offline
Team-Member
Team-Member
Benutzeravatar

Registriert: 8. Jul 2003, 17:44
Beiträge: 20035
Wohnort: Herzogenrath
Nix dabei!

_________________
Gruß vom Äääähl
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kinostarts am 12.04.18
BeitragVerfasst: 3. Apr 2018, 19:02 
Offline
Team-Member
Team-Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Jul 2003, 09:36
Beiträge: 28946
Wohnort: Barsinghausen bei Hannover
A quiet place könnte sauspannend sein, aber natürlich auch Schrott.
Das kommt jetzt darauf an, wie er gemacht ist.
Die Story gibt jedenfalls einiges an Spannung her. [plapper]

_________________
Wo ein Willis ist, ist auch ein Weg [boom]




Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kinostarts am 12.04.18
BeitragVerfasst: 3. Apr 2018, 20:32 
Offline
Team-Member
Team-Member
Benutzeravatar

Registriert: 8. Jul 2003, 17:44
Beiträge: 20035
Wohnort: Herzogenrath
Harry hat geschrieben:
A quiet place könnte sauspannend sein, aber natürlich auch Schrott.
Das kommt jetzt darauf an, wie er gemacht ist.
Die Story gibt jedenfalls einiges an Spannung her. [plapper]

Hatte ich gar nicht so wahr genommen aber der Trailer ist [top]

_________________
Gruß vom Äääähl
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kinostarts am 12.04.18
BeitragVerfasst: 4. Apr 2018, 11:49 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 29. Jun 2003, 17:34
Beiträge: 24501
Wohnort: Südpfalz
Evtl. "Steig. Nicht. Aus!", aber bestenfalls im TV für lau.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de