DVD-live.de

Das ultimative DVD-Forum!
Aktuelle Zeit: 17. Okt 2018, 14:54

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kinostarts am 07.06.18
BeitragVerfasst: 31. Mai 2018, 08:30 
Offline
Team-Member
Team-Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Jul 2003, 09:36
Beiträge: 28952
Wohnort: Barsinghausen bei Hannover
A Thousand & One Nights
Von Eiichi Yamamoto
Mit Sachiko Ito, Haruko Kato, Noboru Mitani
Laufzeit: 131 Min.

Aldin ist ein armer Wasserkäufer, der gerade die staubtrockene Wüste durchquert hat und nun sein Glück in Bagdad versucht. Während er in den Straßen Wasser verkauft, wird er auf die junge Schönheit Milliam aufmerksam, die gerade auf dem Sklavenmarkt verkauft wird. Der Sohn des Polizeichefs schließt den Handel ab, doch Aldin ist so hingerissen von Milliam, dass er während eines Sandsturms alle Vorsicht fahren lässt und sie entführt. Es beginnt ein erotisches Liebesabenteuer, das märchenhaft mit den Geschichten aus 1001 Nacht verwoben ist und sich nicht nur um die beiden entflohenen Liebenden, sondern auch um Ali Baba und die vierzig Räuber, Sindbad, fliegende Teppiche, Djinns und Riesen rankt.
„A Thousand & One Nights“ ist der erste Teil der erotischen Animerama-Trilogie.



Goodbye Christopher Robin
Von Simon Curtis
Mit Domhnall Gleeson, Margot Robbie, Kelly Macdonald
Laufzeit: 107 Min.
FSK 6

Nachdem A.A. Milne (Domhnall Gleeson) im Ersten Weltkrieg gedient hat, kehrt er zu seiner Frau Daphne (Margot Robbie) zurück. Wenig später kommt ihr Sohn Christopher Robin (Will Tilston) zur Welt. Der kleine Junge liebt es, mit seinen Stofftieren zu spielen, zu denen auch ein Teddybär mit Namen Winnie Puuh, ein kleines Schweinchen, ein Tiger und ein Esel zählen. Da Milne ihm dabei oft Gesellschaft leistet, wird der Schriftsteller schon bald zu einem neuen Buch inspiriert, in dem Christopher Robin und seine Plüschfreunde im Mittelpunkt der Geschichte stehen. Das neue Werk wird zu einem riesigen Erfolg und von fast jedem Kind in Großbritannien innig geliebt. Doch der Ruhm hat auch seine Schattenseiten und die kleine Familie samt Christophers Nanny Olive (Kelly Macdonald) muss lernen, damit umzugehen.



Swimming With Men
Von Oliver Parker
Mit Rob Brydon, Adeel Akhtar, Jim Carter
Laufzeit: 103 Min.
FSK 0

In Erics (Rob Brydon) Leben läuft irgendwie nichts mehr rund. Während seine Frau in der Lokalpolitik Karriere macht und ihren in der Midlife-Crisis steckenden Gatten zunehmend für einen Waschlappen hält, langweilt sich Eric in seinem Job als Buchhalter und auch zu seinem pubertierenden Sohn findet er keinen Draht mehr. Zu seiner eingefahrenen Routine gehören auch die allabendlichen Besuche im Schwimmbad, um monoton seine Bahnen zu ziehen, doch an einem Abend entdeckt er etwas Merkwürdiges: Eine Gruppe Männer übt Synchronschwimmen und hat jede Menge Spaß dabei! Spaß, der in Erics Leben gerade völlig fehlt, und so entschließt er sich kurzerhand, bei der Truppe mitzumachen. Bald schon entwickelt er ungeahnten Ehrgeiz und neues Selbstvertrauen, und während sich das Team auf die Wasserballett-Weltmeisterschaft vorbereitet, beginnt auch seine Familie, die positive Veränderung an Eric zu bemerken.




Wolf and Sheep
Von Shahrbanoo Sadat
Mit Sediqa Rasuli, Qodratollah Qadiri, Amina Musavi
Laufzeit: 86 Min.

In einer entlegenen Bergregion in Afghanistan werden die Kinder der dort lebenden Familien täglich als Schäfer in die Berge geschickt. Während die Mädchen die Schafe hüten, müssen die Jungen Wölfe vertreiben. Kontakt zwischen Jungen und Mädchen ist streng untersagt. Dennoch schaffen es Qodrat (Qodratollah Qadiri), der von den anderen Kindern gehänselt wird, weil seine Mutter nach dem Tod ihres ersten Ehemannes mit einem alten Mann verheiratet werden soll, und Sediqa (Sediqa Rasuli), die angeblich das Böse in sich trägt und deshalb von den anderen Kindern gemieden wird, sich in den abgelegenen Bergen anzufreunden: Als Qodrat eines Tages alleine durch die Berge streift, trifft er auf Sediqa und bringt ihr bei, wie man einen Schleuder herstellt, und anschließend ziehen sie oft gemeinsam durch die Gegend.



Auf der Suche nach Oum Kulthum
Von Shirin Neshat, Shoja Azari
Mit Neda Rahmanian, Yasmin Raeis, Mehdi Moinzadeh
Laufzeit: 91 Min.
FSK 0

Die iranische Künstlerin und Filmemacherin Mitra (Neda Rahmanian) lebt seit Jahren im Exil, doch nun bekommt sie endlich die Gelegenheit, ihren Traum wahrzumachen und einen Film über ihr Idol, die legendärische arabische Sängerin Oum Kulthum, zu drehen. Darin soll es um den hohen Preis gehen, den Oum Kulthum zahlen musste, um sich als Frau in einer konservativen und von Männern dominierten Gesellschaft durchzusetzen. Doch Mitra muss bald feststellen, dass sie mit ähnlichen Problemen wie einst schon die Sängerin zu kämpfen hat, einzig ihre Hauptdarstellerin Ghada (Yasmin Raeis) gibt der Filmemacherin Kraft. Als dann aber mitten in den schwierigen Dreharbeiten auch noch ihr jugendlicher Sohn verschwindet, gelangt Mitra an ihre Grenzen und nähert sich zunehmend einem kompletten Zusammenbruch.

_________________
Wo ein Willis ist, ist auch ein Weg [boom]




Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de