DVD-live.de

Das ultimative DVD-Forum!
Aktuelle Zeit: 16. Nov 2018, 21:48

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kinostarts am 05.07.18
BeitragVerfasst: 26. Jun 2018, 09:38 
Offline
Team-Member
Team-Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Jul 2003, 09:36
Beiträge: 28972
Wohnort: Barsinghausen bei Hannover
Am Ende ist man tot
Von Daniel Lommatzsch
Mit Bruno Cathomas, André Szymanski, Alice Dwyer
Laufzeit: 86 Min.
FSK 12

Der Physiker Reno (Bruno Cathomas) ist arbeitslos – genauso wie Micki (André Szymanski) und dessen Freundin Ginger (Alice Dwyer), die eigentlich Schauspieler sind, aber seit der Absetzung ihrer Serie keine neuen Aufträge bekommen und Trost im Glücksspiel suchen. Gemeinsam hecken sie einen Plan aus: Sie wollen die reiche Erbin Lilli (Nadja Schönfeldt) entführen und so zu Geld kommen. Die Entführung selbst geht zwar einigermaßen reibungslos über die Bühne, doch danach beginnen die Probleme. Einer der Entführer gerät in eine Krise und noch dazu machen sich die drei Geschwister der Entführten auf die Suche nach Lilli. Dabei kommen der pflichtbewusste Junior (Mirco Kreibich), der entspannte Adrian (Jörg Pohl) und die Künstlerin Sophia (Anne Schäfer) jedoch ganz nebenbei einem wohlgehüteten Familiengeheimnis auf die Spur.



Candelaria - Ein kubanischer Sommer
Von Jhonny Hendrix Hinestroza
Mit Veronica Lynn, Alden Knight, Philipp Hochmair
Laufzeit: 89 Min.
FSK 6

Havanna, Kuba im Jahr 1994: Die 75-jährige Candelaria (Veronica Lynn) und der 76-jährige Victor Hugo (Alden Knight) führen seit vielen Jahren eine Beziehung, die mittlerweile von der Routine und Monotonie des Alltags geprägt ist. Nicht einmal die durch das US-amerikanische Wirtschaftsembargo und den Zusammenbruch der Sowjetunion zunehmend angespannte Lage auf dem Inselstaat hat merkliche Auswirkungen auf ihr Leben. Das ändert sich erst, als Candelaria, die in einem Hotel arbeitet, in der schmutzigen Wäsche eine Videokamera findet und diese mit nach Hause nimmt. Nach und nach entdecken die beiden Senioren, was sie mit der Kamera so alles anstellen können, und bringen dadurch neues Leben in ihre Beziehung. Als die Kamera dann eines Tages verschwindet, ist Victor Hugo so verzweifelt, dass er sich nach „El Hormigueo“ begibt, einen gefährlichen Ort, wo man alles Gestohlene wiederfinden kann.



Das doppelte Lottchen
Von Lancelot von Naso
Mit Delphine Lohmann, Mia Lohmann, Florian Stetter
Laufzeit: 97 Min.
FSK 0

Als Lotte (Delphine Lohmann) und Luise (Mia Lohmann) sich in einem Ferienheim am Wolfgangsee zum ersten Mal treffen, stellen sie schnell fest, dass sie Zwillinge sein müssen. Zwar könnten die beiden vom Charakter nicht unterschiedlicher sein – Lotte ist schüchtern und verschlossen, Luise temperamentvoll und aufmüpfig – doch die beiden gleichen sich bis aufs Haar. Um den jeweils anderen Elternteil kennenzulernen und die Familie wiederzuvereinen, beschließen sie, die Rollen zu tauschen: Lotte, die bislang bei der Mutter der Zwillinge Charlize (Alwara Höfels) in Frankfurt lebte, zieht zu ihrem Vater Jan (Florian Stetter) nach Salzburg, während Luise, die bislang in Salzburg wohnte, nach Frankfurt umsiedelt. Zuerst merken die Eltern nichts von dem Tausch und wundern sich lediglich über das veränderte Wesen ihrer Kinder – doch dann kommt ihnen ihre Mutter auf die Schliche.



Die Frau, die vorausgeht
Von Susanna White
Mit Jessica Chastain, Michael Greyeyes, Sam Rockwell
Laufzeit: 111 Min.

Frühjahr 1889: Seit einem Jahr ist die New Yorker Malerin Catherine Weldon (Jessica Chastain) inzwischen Witwe. Um ihre Trauer endlich hinter sich zu lassen, nimmt sie sich ein neues Projekt vor und reist von New York nach North Dakota, um ein Porträt des legendären Sioux-Stammeshäuptlings Sitting Bull (Michael Greyeyes) anzufertigen. Mit ihrer selbstbewussten und modernen Einstellung sowie ihrem Engagement für die amerikanischen Ureinwohner macht sie sich vor Ort jedoch viele Feinde, allen voran den Colonel Groves (Sam Rockwell). Während sich Catherine und Sitting Bull allmählich anfreunden, setzt der Colonel alles daran, die letzten verbliebenen Ureinwohner aus der Gegend zu vertreiben. Catherine, die mittlerweile den indianischen Namen „Frau geht voraus“ verliehen bekommen hat, muss sich entscheiden, was sie im Kampf für Freiheit und Menschlichkeit zu geben bereit ist.



How To Party With Mom
Von Ben Falcone
Mit Melissa McCarthy, Gillian Jacobs, Maya Rudolph
Laufzeit: 105 Min.
FSK 12

Seit vielen Jahren opfert sich Vorzeige-Hausfrau Deanna (Melissa McCarthy) für ihre Familie auf und stellt ihre eigenen Wünsche und Bedürfnisse immer hinter die ihrer Tochter Maddie (Molly Gordon) und ihres Ehemanns Dan (Matt Walsh) zurück. Doch als Dan ihr eröffnet, dass er sie für seine viel aufregendere Geliebte verlässt, hat Deanna die Nase endgültig voll und will nun ihre eigenen Ziele verfolgen. Dazu gehört auch, ihren Uni-Abschluss nachzuholen, sehr zum Schrecken von Studentin Maddie, die den Campus plötzlich mit ihrer Mutter teilen muss. Deanna dreht voll auf, findet neue Freunde und wird unter dem Spitznamen „Dee Rock“ zum Mittelpunkt jeder Party. Und während sie das Studentenleben in vollen Zügen genießt und eine ganz neue Beziehung zu ihrer Tochter aufbaut, findet Deanna auch endlich zu ihrem wahren Selbst.



Marvin
Von Anne Fontaine
Mit Finnegan Oldfield, Grégory Gadebois, Catherine Mouchet
Laufzeit: 114 Min.
FSK 12

Marvin Bijou (Jules Porier) ist in dem kleinen Ort, an dem er bei seinem prolligen Vater und seiner überforderten Mutter aufwächst, ein Außenseiter. An seiner Schule stößt der sensible Junge auf Ablehnung und wird gehänselt, weil er einfach anders ist. Der einzige Lichtblick ist für ihn der Theaterkurs, zu dem ihn Schulleiterin Madeleine Clément (Catherine Mouchet) anmeldet. Sie glaubt an das Talent des Jungen und soll recht behalten: Als junger Erwachsener zieht Marvin (Finnegan Oldfield) nach Paris und beginnt an einem eigenen Theaterstück zu arbeiten, während er nachts das faszinierende Nachtleben der Großstadt erkundet. Bei einer Party lernt er den älteren und weltgewandten Roland (Charles Berling) kennen, der ihn mit Schauspielikone Isabelle Huppert bekanntmacht. Immer drängender wird in Marvin - der sich nun Martin Clément nennt - der Wunsch, die Geschichte seiner Kindheit auf der Bühne zu erzählen.



The First Purge
Von Gerard McMurray
Mit Y'lan Noel, Lex Scott Davis, Joivan Wade
Laufzeit: 102 Min.

Die Partei Neue Gründerväter von Amerika hat eine Idee, um die Verbrechensrate im Land auf unter ein Prozent zu drücken: Einmal im Jahr sollen für zwölf Stunden alle Verbrechen legal sein, inklusive Diebstahl, Mord und Vergewaltigung. Dabei berufen sie sich auf die soziologischen Theorien einer renommierten Psychologin (Marisa Tomei). Beim ersten Probelauf der sogenannten Purge soll das Experiment auf den New Yorker Stadtteil Staten Island begrenzt sein und den Anwohnern wird eine Summe von 5.000 Dollar geboten, wenn sie sich an der Purge beteiligen. Doch als sich die zumeist armen und farbigen Bürger weigern, aufeinander loszugehen, beschließt die Regierung, selbst für eine ordentliche Purge zu sorgen. Doch die Anwohner bleiben nicht untätig: Der Drogenboss William (Y'lan Noel) führt die Widerstandbewegung an, während eine Aktivistin (Lex Scott Davis) sich auf die Suche nach ihrem Bruder (Joivan Wade) begibt…
Vierter Teil der Horror-Reihe um die Purge-Nacht. Die Geschichte dreht sich die Ereignisse, die einst zur ersten blutigen Nacht führten.

_________________
Wo ein Willis ist, ist auch ein Weg [boom]




Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kinostarts am 05.07.18
BeitragVerfasst: 26. Jun 2018, 17:51 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 29. Jun 2003, 17:34
Beiträge: 24520
Wohnort: Südpfalz
Leider [kayschild]


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kinostarts am 05.07.18
BeitragVerfasst: 28. Jun 2018, 00:15 
Offline
Team-Member
Team-Member
Benutzeravatar

Registriert: 8. Jul 2003, 17:44
Beiträge: 20056
Wohnort: Herzogenrath
ja Sommerloch :(

_________________
Gruß vom Äääähl
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kinostarts am 05.07.18
BeitragVerfasst: 28. Jun 2018, 13:26 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 29. Jun 2003, 17:34
Beiträge: 24520
Wohnort: Südpfalz
Es gab aber früher auch schon Jahre, da waren gerade im Sommer ein oder zwei Kracher dabei.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de