DVD-live.de

Das ultimative DVD-Forum!
Aktuelle Zeit: 21. Jul 2019, 21:38

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kinostarts am 02.05.2019
BeitragVerfasst: 23. Apr 2019, 13:43 
Offline
Team-Member
Team-Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Jul 2003, 09:36
Beiträge: 29179
Wohnort: Barsinghausen bei Hannover
Der Flohmarkt von Madame Claire
Von Julie Bertuccelli
Mit Catherine Deneuve, Chiara Mastroianni, Samir Guesmi
Laufzeit: 94 Min.

Claire Darling (Catherine Deneuve) lebt in einem kleinen Dorf in Frankreich. Eines schönen Sommermorgens ist sie plötzlich davon überzeugt, dass dies der letzte Tag ist, den sie erleben wird. Sie beschließt, all ihre Besitztümer zu verkaufen, all die Möbel, Antiquitäten und Sammlerstücke, die sich im Laufe ihres Lebens in ihrem luxuriösen Landhaus angesammelt haben. Sie veranstaltet einen großen Flohmarkt, bei dem die anderen Dorfbewohner nicht nur zuhauf wertvolle Stücke kaufen, sondern auch in Erinnerungen schwelgen. Genau wie Madame Claire, die ihre Vergangenheit noch einmal aufleben lässt, die nicht nur angenehme Erinnerungen für sie bereithält. Von dem seltsamen Verhalten ihrer Mutter alarmiert, kommt auch Claires Tochter Marie (Chiara Mastroianni) zu dem Flohmarkt, nachdem sie ihren Heimatort seit 20 Jahren nicht mehr betreten hatte. Sie und ihre Mutter haben so einiges aufzuarbeiten und bald ist der Markt nicht nur ein Ort der freundschaftlichen Begegnungen und des Stöberns in buntem Tand, sondern der Schauplatz großer Aussprachen und Versöhnungen.



Im Netz der Versuchung
Von Steven Knight
Mit Matthew McConaughey, Anne Hathaway, Djimon Hounsou
Laufzeit: 107 Min.

Fischerboot-Kapitän Baker Dill (Matthew McConaughey) hat sich auf eine ruhige Insel zurückgezogen und genießt sein entspanntes Leben zusammen mit seinem Maat Duke (Djimon Hounsou), die sich gemeinsam ihren Lebensunterhalt verdienen, indem sie Touristen mit zum Hochseefischen nehmen. Wenn Baker wieder an Land ist, stattet er meist seiner Geliebten Constance (Diane Lane) einen Besuch ab. Doch mit dem idyllischen Leben ist es schnell vorbei, als seine Ex-Frau Karen (Anne Hathaway) ihn ausfindig macht und auf der Insel plötzlich auftaucht. Denn sie hat eine verzweifelte Bitte: Baker soll für sie ihren gewalttätigen neuen Mann (Jason Clarke) umbringen, in dem er diesen mit auf einen Fischtrip nimmt und dann über Bord den Haien zum Fraß vorwirft. Den Kapitän wirft diese Bitte zurück in ein Leben, welches er vergessen wollte und er muss sich schnell mit der Frage auseinandersetzen, was richtig und was falsch ist. Denn nicht alles ist so, wie es scheint.



One cut of the dead
Von Shin'ichirô Ueda
Mit Takayuki Hamatsu, Yuzuki Akiyama, Harumi Shuhama
Laufzeit: 96 Min.

Auf einer verlassen Fabrikanlage aus dem Zweiten Weltkrieg will Nachwuchsregisseur Higurashi (Takayuki Hamatsu) doch eigentlich nur einen blutigen Low-Budget-Zombie-Horrorfilm drehen. Sein nur wenig talentierter Cast versaut jedoch eine Szene nach der anderen. Aber dann spielt das Schicksal dem jungen Filmemacher in die Karten: Aus heiterem Himmel taucht nämlich eine waschechte Zombiehorde auf und im Nu sind alle Probleme gelöst. Higurashi schnappt sich nämlich gedankenschnell eine Kamera und hält einfach drauf, während Crew und Schauspieler in echter Panik vor den ganz realen und brandgefährlichen Untoten davonlaufen – oder ihnen dies eben nicht gelingt.



The hole in the ground
Von Lee Cronin
Mit Seana Kerslake, James Quinn Markey, Kati Outinen
Laufzeit: 91 Min.

Sarah O'Neill (Seána Kerslake) versucht ihrer schmerzhaften Vergangenheit zu entkommen und baut sich mit ihrem kleinen Sohn Chris (James Quinn Markey) ein neues Leben am Rande einer Kleinstadt auf. Als es eines Tages zwischen Mutter und Sohn kracht, läuft Chris in den Wald. Sarahs Suche nach dem Jungen bleibt erfolglos, doch sie entdeckt im Wald ein gigantisches Loch im Boden. Als Chris kurze Zeit später von selbst und offensichtlich unverletzt wieder zuhause auftaucht, ist Sarah zunächst erleichtert. Doch bald bemerkt sie beängstigende Veränderungen in seinem Verhalten. Dass in der direkten Nachbarschaft auch noch die mysteriöse und verwirrte Nachbarin Noreen Brady (Kati Outinen) wohnt, die vor einigen Jahren ihr eigenes Kind tötete, sorgt zusätzlich dafür, dass sich Sarah immer unsicherer in ihrem neuen Zuhause fühlt und ihrer Wahrnehmung bald nicht mehr so richtig traut. Während sie sich zu fragen beginnt, ob der Junge unter ihrem Dach wirklich noch ihr Sohn ist, verstrickt sich die junge Frau immer mehr in einem Albtraum aus Paranoia und Wahnsinn.



Das schönste Paar
Von Sven Taddicken
Mit Maximilian Brückner, Luise Heyer, Leonard Kunz
Laufzeit: 93 Min.

Das junge Lehrerpaar Malte (Maximilian Brückner) und Liv Blendermann (Luise Heyer) wird bei seinem Sommerurlaub auf einer Mittelmeerinsel von drei Jugendlichen überfallen, wobei Liv vergewaltigt wird. Zwei Jahre später verarbeiten sie noch immer das tragische Ereignis, doch dabei zeigen sie Stärke und Zusammenhalt. Beide halten nach wie vor an ihrer Beziehung fest, auch wenn sich das gegenseitige Vertrauen als auch ihre gemeinsame Sexualität nur langsam wieder normalisieren. Eines Tages begegnet Malte jedoch zufällig einem der Täter (Leonard Kunz). Während Liv einfach nur vergessen und ihr Leben weiterleben möchte, ist Malte getrieben von dem starken Bedürfnis nach Rache. Noch ehe er sich Liv oder der Polizei anvertrauen kann, kommt es schließlich zu einer Konfrontation zwischen ihm und dem jungen Mann und damit gleichzeitig auch zu einer Zerreißprobe für die Beziehung von Malte und Liv.



Liebesfilm
Von Robert Bohrer, Emma Rosa Simon
Mit Eric Klotzsch, Lana Cooper, Gerdy Zint
Laufzeit: 82 Min.

Der charmante, humorvolle und absolut entscheidungsunfähige Lenz (Eric Klotzsch) aus Berlin-Kreuzberg verliebt sich in die eigensinnige und lebenslustige Ira (Lana Cooper), mit der er einen unbeschwerten Sommer verbringt. Alles ist ganz wunderbar: Die Nächte in der Großstadt sind lau, die Gespräche tiefgründig, das Leben hat nie süßer geschmeckt. Aufgrund ihrer unterschiedlichen Vorstellungen von der Zukunft – Ira wünscht sich ein Kind, während Lenz vor jeder Verantwortung flieht – nimmt die Beziehung jedoch ein abruptes Ende als sich Lenz aus dem Staub macht und in alte Muster verfällt. Doch er merkt, dass ihn Ausschlafen, Feiern und mit seinem besten Freund Kenn (Gerdy Zint) in der WG-Küche zu rauchen nicht mehr so richtig glücklich macht und er Ira vermisst. Ein zufälliges Wiedersehen der beiden endet in einer leidenschaftlichen Liebesnacht und stellt Lenz vor eine große Entscheidung.



Die kleinen Hexenjäger
Von Rasko Miljkovic
Mit Mihajlo Milavic, Jelena Jovanova, Silma Mahmuti
Laufzeit: 90 Min.

Der zehnjährige Jovan (Mihajlo Milavic) wurde mit einer partiellen Zerebralparese geboren. Damit ist er körperlich sehr eingeschränkt und kann sich nicht so frei bewegen wie seine Altersgenossen. Schüchtern, zurückgezogen, ohne Selbstvertrauen und ohne viele Freunde begibt er sich in seiner Fantasie oft an einen Ort, an dem er ein Superheld ist, der die Kriminalität bekämpft und nicht von seinem eigenen Körper behindert wird. Jovas Welt beginnt sich zu verändern, als ein neues Mädchen in seine Klasse kommt. Milica (Silma Mahmuti) ist selbstbewusst und wählt den Platz direkt neben Jova und hat sogleich auch eine Bitte an ihn: Er soll ihr dabei helfen, Ihren Vater und seine Freundin auseinanderzubringen, da Milica davon überzeugt ist, dass die Freundin ihres Vaters eine Hexe ist, die ihren Vater in ihren Bann gezogen hat. Zwischen Schule und Physiotherapie planen die beiden Freunde nun die Enthüllung der Freundin und nebenbei hofft Milica, dass sie so ihre Eltern wieder zusammenbringen kann.



A man of integrity
Von Mohammad Rasoulof
Mit Reza Akhlaghirad, Soudabeh Beizaee, Nasim Adabi
Laufzeit: 117 Min.

Reza (Reza Akhlaghirad) kennt das schwierige Leben in der Großstadt nur zu gut und entscheidet sich, dass er seine Familie von diesem moralischen Sumpf fernhalten will. Also zieht er mit seiner Frau und seinen Kindern im Norden des Irans aufs Land. Als Fischzüchter in einem Dorf will er ein ruhiges Leben führen und seinem Nachwuchs eine unbeschwerte Kindheit ermöglichen. Doch auch in dieser ländlichen Gegend sind Gewalt und Korruption keine Fremdwörter, wie Reza bald feststellen muss. Ein Großfabrikant mit besten Beziehungen zur Regierung will den lokalen Unternehmern seine Interessen aufzwingen, was nicht wenige Familien in den Ruin treibt. Auch Reza ist betroffen - obwohl er alles versucht hat, um sich nicht in das Netz aus Korruption und Machtmissbrauch verstricken zu lassen, sind eines Tages all seine Fische tot und er steht vor dem existenziellen Abgrund.



Bungalow
Von Ulrich Köhler
Mit Lennie Burmeister, Devid Striesow, Trine Dyrholm
Laufzeit: 85 Min.

Um der Provinz zu entkommen, verpflichtet sich der 19-jährige Paul (Lennie Burmeister) bei der Bundeswehr. Schon bald nimmt er Reißaus und flüchtet sich in den leer stehenden Bungalow seiner Eltern. Dort trifft er auf seinen Bruder Max (David Striesow) und dessen Freundin Lene (Trine Dyrholm). Prompt verliebt er sich in sie. Schon bald lässt er nichts unversucht, sie in eine sexuelle Beziehung zu locken, doch sie lehnt immer wieder ab. Daraufhin wird er immer wütender und lässt seine Wut vorwiegend an seinen Mitmenschen aus, einschließlich seinem Bruder, einem alten Freund und seiner Ex-Freundin. Als die Militärpolizei auftaucht, holt ihn zum ersten Mal der Ernst des Lebens ein.

_________________
Wo ein Willis ist, ist auch ein Weg [boom]




Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kinostarts am 02.05.2019
BeitragVerfasst: 23. Apr 2019, 22:42 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 29. Jun 2003, 17:34
Beiträge: 24581
Wohnort: Südpfalz
"Im Netz der Versuchung" könnte für Streaming für lau in Betracht kommen, aber auch das nicht zwingend.

Ansonsten [kayschild]


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kinostarts am 02.05.2019
BeitragVerfasst: 24. Apr 2019, 09:56 
Offline
Team-Member
Team-Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Jul 2003, 09:36
Beiträge: 29179
Wohnort: Barsinghausen bei Hannover
Werner hat geschrieben:
"Im Netz der Versuchung" könnte für Streaming für lau in Betracht kommen, aber auch das nicht zwingend.

Ansonsten [kayschild]


Der Streifen interessiert mich auch, ansonsten eine sehr maue Woche [plapper]

_________________
Wo ein Willis ist, ist auch ein Weg [boom]




Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de