DVD-live.de

Das ultimative DVD-Forum!
Aktuelle Zeit: 22. Sep 2019, 18:52

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kinostarts am 12.09.2019
BeitragVerfasst: 9. Sep 2019, 17:36 
Offline
Team-Member
Team-Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Jul 2003, 09:36
Beiträge: 29139
Wohnort: Barsinghausen bei Hannover
Cut gegen Nordwind
Von Vanessa Jopp
Mit Nora Tschirner, Alexander Fehling, Ulrich Thomsen
Laufzeit: 122 Min.

Ein falsch gesetzter Buchstabe und schon landet die E-Mail von Emma Rothner (Nora Tschirner) unbeabsichtigt bei Leo Leike (Alexander Fehling), einem Linguisten, statt beim vorgesehenen Empfänger. Leo antwortet. Ein Austausch nimmt seinen Lauf, der lustig und immer persönlicher wird. Weil sich die beiden nicht kennen, sie also keinen Gesichtsverlust befürchten müssen, vertrauen sie aneinander intime Dinge an. Emma und Leo schließen eine digitale Freundschaft und wollen es dabei belassen. Aber irgendwann sind da Schmetterlinge in den Bäuchen und jedes „Pling“ im Mail-Postfach scheucht sie auf. Vielleicht sollten sie sich doch treffen? Andererseits ist Emma mit Bernhard (Ulrich Thomsen) verheiratet und Leo hängt immer noch an seiner Ex-Freundin Marlene (Claudia Eisinger) …Basierend auf dem gleichnamigen Roman von Daniel Glattauer aus dem Jahre 2006.



Mein Leben mit Amanda
Von Mikhaël Hers
Mit Vincent Lacoste, Isaure Multrier, Stacy Martin
Laufzeit: 107 Min.

Der Mittzwanziger David (Vincent Lacoste) ist ein Lebemann durch und durch. Er arbeitet in verschiedenen Jobs und macht sich nicht viel aus Beziehungen – dafür genießt er sein Leben als Single viel zu sehr. Wenn es seine Zeit zulässt, stattet er seiner Schwester Sandrine (Ophélia Kolb) und ihrer Tochter Amanda (Isaure Multrier) einen Besuch ab. Dabei schlägt er zwei Fliegen mit einer Klappe, denn so hat er die Chance Léna (Stacy Martin) zu treffen, für die sich David sehr interessiert. Das beschauliche sommerliche Leben in Paris gerät jedoch aus den Fugen, als seine Schwester ums Leben kommt und David von den einen auf den anderen Tag entscheiden muss, ob er der großen Verantwortung gewachsen ist, sich fortan um seine Nichte zu kümmern. Er muss sein Leben komplett umstellen, um der siebenjährigen und ihren Bedürfnissen, mit denen er vorher nicht viel zu tun hatte, gerecht zu werden. Auch die kleine Amanda hat schon ihre ganz eigene Vorstellung davon, wie es von nun an mit den beiden weitergehen soll.



Ein leichtes Mädchen
Von Rebecca Zlotowski
Mit Clotilde Courau, Benoît Magimel, Loubna Abidar
Laufzeit: 91 Min.

Naïma (Mina Farid) ist gerade 16 geworden und muss sich in diesem Sommer entscheiden, was sie aus ihrem Leben machen will. Doch dann taucht ihre 22-jährige Cousine Sofia (Zahia Dehar) auf, die einen wunderschönen Körper hat und einen aufregenden Lebensstil führt. Naïma möchte von nun an ihren ganz eigenen Weg gehen, hauptsache der Weg führt steil nach oben. Obwohl Dodo (Lakdhar 'Riley' Dridi), der beste Freund Naïmas, sie davor warnt, werden sie und ihre Cousine einen unvergesslichen Sommer mit intensiven Begegnungen erleben.



My Spy
Der hart gesottene CIA-Agent JJ (Dave Bautista) wurde nach einem Vorfall von der Behörde dazu verdonnert, eine Familie zu überwachen. Dabei entdeckt die neunjährige Sophie (Chloe Coleman) die versteckten Kameras in der Wohnung und findet anhand ihres technischen Geschicks heraus, von wo aus die Überwachungsoperation ausgeführt wird und trifft dabei auf JJ. Als Gegenleistung dafür, dass sie seine Identität nicht auffliegen lässt, überredet sie ihn, mit ihr Zeit zu verbringen und währenddessen eine echte Spionin aus ihr zu machen. Trotz seiner anfänglichen Skepsis ist er Sophies entwaffnenden Charme und Witz nicht gewachsen und lässt sich darauf ein.



Das Wunder im Meer von Saragosso
Von Syllas Tzoumerkas
Mit Angeliki Papoulia, Boudali Youla, Hristos Passali
Laufzeit: 121 Min.

In Mesolongi, einer kleinen Küstenstadt im Westen Griechenlands, die sich dem Züchten von Aalen gewidmet hat, leben zwei Frauen alleine und träumen davon, der Einöde zu entfliehen. Elisabeth (Angeliki Papoulia) war einst eine ehrgeizige Polizistin, die vor zehn Jahren aus Athen nach Mesolongi versetzt wurde und jetzt ein freudloses Leben führt. Rita (Youla Boudali) ist die ruhige, geheimnisvolle Schwester eines Schlagersängers, der ab und zu in der Disco des Ortes auftritt. Als sein plötzlicher Tod die Stadt in Aufruhr versetzt und die örtliche Gemeinschaft auf den Kopf stellt, driften die beiden Frauen, die sich gegenseitig bisher ignoriert hatten, aufeinander zu. Im Zuge der Ermittlungen kommen dabei immer mehr Geheimnisse aus dem Morast der Stadt ans Licht und den Frauen bietet sich endlich die Möglichkeit, dem Dorf zu entkommen.



Schwimmen
Von Luzie Loose
Mit Stephanie Amarell, Lisa Vicari, Jonathan Berlin
Laufzeit: 100 Min.

Die beiden Mädchen Elisa (Stephanie Amarell) und Anthea (Lisa Vicari) könnten unterschiedlicher nicht sein, dennoch sind sie beste Freundinnen und geben sich gerade in schwierigen Situationen des Lebens gegenseitig Halt. Da sie zu der Generation gehören, die mit dem Internet, digitalen Bildern und der Selbstdarstellung im Netz groß geworden ist, wird es auch bei den beiden Freundinnen zu einem Ritual, alles was sie tun, mit ihren Handys festzuhalten. Doch dabei bleibt es nicht. Sich selbst und gegenseitig zu filmen, wird ihnen schnell langweilig. Also drehen sie das Telefon um und filmen fortan die Mitschüler, von denen Elisa früher gemobbt wurde. Auf diese Weise entwickelt sich mit der engen Freundschaft zwischen Elisa und Anthea gleichzeitig auch eine brutale Dynamik, mit der sie von Opfern zu Tätern werden.



Die untergegangene Familie
Von Maria Alché
Mit Mercedes Morán, Marcelo Subiotto, Esteban Bigliardi
Laufzeit: 91 Min.

Als Rina plötzlich stirbt, ist das Leben ihrer Schwester und Bezugsperson Marcela (Mercedes Morán) völlig erschüttert. Die Beerdigung entwickelt sich zu einer Art Therapiesitzung für die Hinterbliebene, in der viele Gefühle wieder aufkommen. Marcelas Mann (Marcello Subiotto), unbekümmert wie immer, geht indes auf Geschäftsreise. Die dreifache Mutter zieht sich zunehmend in ihre Fantasiewelt zurück und führt Gespräche mit ihren verblichenen Verwandten. Spätestens als Rinas Wohnung ausgeräumt werden muss, werden die Erinnerungen an die Elterngeneration endgültig wieder lebendig: Vor ihrem inneren Auge sieht sie die Familie mit Onkel und Tanten am Tisch Kaffee trinken, an dem Marcela ihre Mutter wieder vor allen verteidigen muss. In der Realität lernt Marcela eines Tages Nacho (Esteban Bigliardi), den Bekannten ihrer Tochter, kennen. Nachdem sich sein Umzug nach Puerto Rico auf ungeplante Zeit vorerst erübrigt hat, befindet sich sein Leben ebenfalls in der Schwebe. Die beiden nähern sich an und es entwickelt sich eine Affäre.



Idioten der Familie
Von Michael Klier
Mit Lilith Stangenberg, Jördis Triebel, Hanno Koffler
Laufzeit: 102 Min.

Fünf Geschwister stehen vor einer schweren Entscheidung: Soll die jüngste, geistig behinderte Schwester Ginnie (Lilith Stangenberg) in einem Heim leben? Die 40-jährige Heli (Jördis Triebel) hat sich viele Jahre aufopfernd um ihre kleine Schwester gekümmert, obwohl sie ihrer Arbeit als Künstlerin gerne intensiver nachgegangen wäre. Gleichwohl sie ihrer Schwester bei der Betreuung von Geli nie zur Seite standen, sind ausgerechnet ihre drei Brüder Bruno (Florian Stetter), Tommy (Hanno Koffler) und Frederick (Kai Scheve) für eine Unterbringung in einem Heim. Trotz ausufernder Diskussionen kommen sie zu keinem klaren Ergebnis und es brechen alte Konflikte neu auf, die längst begraben schienen. Gerade als alle noch einmal zusammenkommen, um vor Ginnies Umzug noch ein wenig Zeit mit ihr zu verbringen, erleben sie ihre Schwester von einer ihnen neuen, launischen Seite. Mit dieser Erfahrung kommen sich die Geschwister wieder näher und es zeichnet sich eine Entscheidung ab.



Das Geheimnis des grünen Hügels
Von Cejen Cernic
Mit Marko Tocilj, Dora Bilic, Sara Colakovic
Laufzeit: 81 Min.

Koko (Marko Tocilj) und seine Freunde verbringen die Sommerferien am Ufer eines Sees in der Nähe des idyllischen Green Hill. Dort vertreiben sie sich die Zeit mit spielen und rumhängen. Doch der magische Sommer wird durch ungewöhnliche Ereignisse gestört, die sowohl die Kinder als auch die Einheimischen alarmieren: Mitten in der Nacht steigt ein Einbrecher in mehrere Häuser ein und stiehlt alles, was wertvoll aussieht. Statt sich mit der Aufklärung des Falls zu beschäftigen, wird die Polizei viel zu sehr von den gegenseitigen Beschuldigungen der Erwachsenen aufgehalten. Also beschließen die Kinder, die Sache selbst in die Hand zu nehmen und den Einbrecher zur Strecke zu bringen.
Basiert auf Ivan Kušan Kinderbuch „The Mystery Of Green Hill“ aus dem Jahre 1956.



Alles was Du willst
Von Francesco Bruni
Mit Andrea Carpenzano, Giuliano Montaldo, Donatella Finocchiaro
Laufzeit: 106 Min.

Weil der 22-jährige Alessandro (Andrea Carpenzano) ein regelrechter Nichtsnutz ist und den ganzen Tag nur mit seinem Freunden auf dem Platz abhängt, drängt ihn sein Vater dazu, sich eine geregelte Arbeit zu suchen. Künftig soll er den 85-jährigen Dichter Giorgio (Giuliano Montaldo) bei seinen Spaziergängen begleiten. Von seinen Freunden und seiner Familie wurde der Autor längst im Stich gelassen und auch die Öffentlichkeit weiß nichts mehr von seiner Existenz. Bei seinen täglichen Ausflügen mit dem gut gealterten, aber an Alzheimer erkrankten Mann, verändert sich Alessandro zunehmend, doch weder er noch seine Freunde bemerken das. Auch als Giorgio Alessandro und seine Freunde zu einem alten Schatz aus dem Zweiten Weltkrieg führen kann, den US-Soldaten am Ende des Krieges in der Toskana versteckt haben sollen, wird ihnen noch immer nicht bewusst, wie sehr das Aufeinandertreffen sie alle bereits verändert hat.



Intrigo: Samaria
Von Daniel Alfredson
Mit Joe Hurst, Jeff Fahey, Millie Brady
Laufzeit: 104 Min.

Paula Polanski (Phoebe Fox) ist Filmschaffende und sucht für ihr neues Projekt Hilfe bei ihrem ehemaligen Lehrer Henry (Andrew Buchanan). Die Regisseurin möchte einen Film über das Verschwinden von Vera Kall (Millie Brady) drehen, einer ehemaligen Schulfreundin von Paula, die nach der Abschlussfeier nie mehr gesehen wurde. Sie möchte den mysteriösen Fall aufklären, denn es wurde zwar Jakob (Jeff Fahey), der Vater von Vera, für das Verbrechen verurteilt und hinter Schloss und Riegel gebracht, doch eine Leiche wurde auch zehn Jahre nach ihrem mutmaßlichen Tod nie gefunden. Paula und Henry wollen Vera Gerechtigkeit verschaffen und nun herausfinden, was damals wirklich auf dem Hof „Samaria“ geschehen ist. Auf der Suche nach der Wahrheit befragen sie ehemalige Klassenkameraden, Veras Vater und hören sich im Dorf um. Dabei kommen Stück für Stück auch ihre eigenen dunklen Geheimnisse ans Licht.
Mittelteil der Filmtrilogie nach den Büchern des schwedischen Schriftstellers Håkan Nesser.
http://www.fox.de/samaria



The report
Von Scott Z. Burns
Mit Tim Blake Nelson, Adam Driver, Michael C. Hall

In den USA greift die CIA nach den Anschlägen vom 11. September im Rahmen der Ermittlungen von Daniel Jones (Adam Driver) und unter Senatorin Dianne Feinstein (Annette Benning) auf extreme Verhörtechniken zurück - und überschreiten dabei Grenzen, um den Drahtziehern um jeden Preis auf die Schliche zu kommen.

_________________
Wo ein Willis ist, ist auch ein Weg [boom]




Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kinostarts am 12.09.2019
BeitragVerfasst: 9. Sep 2019, 17:39 
Offline
Team-Member
Team-Member
Benutzeravatar

Registriert: 9. Jul 2003, 09:36
Beiträge: 29139
Wohnort: Barsinghausen bei Hannover
Armer Werner [troesten] - bei so viel klasse Filmen, weißt Du sicherlich gar nicht, wo Du anfangen und aufhören sollst [bigok]

[totlachen]

_________________
Wo ein Willis ist, ist auch ein Weg [boom]




Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kinostarts am 12.09.2019
BeitragVerfasst: 9. Sep 2019, 19:06 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 29. Jun 2003, 17:34
Beiträge: 24591
Wohnort: Südpfalz
In der Tat, da ist nicht viel dabei.

Evtl. "Cut gegen Nordwind" wegen Nora Tschirner und evtl. auch "Das Geheimnis des grünen Hügels". Natürlich nur, wenn Streaming für lau.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kinostarts am 12.09.2019
BeitragVerfasst: 10. Sep 2019, 16:51 
Offline
Team-Member
Team-Member
Benutzeravatar

Registriert: 8. Jul 2003, 17:44
Beiträge: 20085
Wohnort: Herzogenrath
[kayschild]

_________________
Gruß vom Äääähl
Bild


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de